Kindermuseum Zinnober

Kindermuseum Zinnober

Wofür steht das "Zinnober" im Namen des Vereins und des Museums?
Das Wort "Zinnober" weckt viele Assoziationen: Es bezeichnet unter anderem eine rötliche Farbe, die aus einem seltenen Mineral gewonnen wird. "Zinnober" ist auch der Name einer Figur mit einem eher aneckenden Charakter aus einem Kunstmärchen des Autoren E.T.A Hoffmann. Der hannoversche Dadaist Kurt Schwitters komponierte 1928 einen Zinnober-Schlager. Außerdem wird das Wort "Zinnober" in Redewendungen wie "Mach' nicht solch einen Zinnober" benutzt, womit gemeint ist, dass man sich nicht unnötig aufregen soll. "Zinnober" steht also für Vielschichtigkeit sowie eine freie und überraschende, manchmal auch etwas anarchische, Kunst.
(rund 3.200 Zeichen)

Der Trägerverein "Zinnober - ein Museum für Kinder und Jugendliche in Hannover e.V." wurde am 18. Dezember 2000 gegründet und als gemeinnützig anerkannt. Die Mitglieder bringen ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen ein, sowohl im praktischen, ehrenamtlichen Engagement wie mit kreativen Ideen. So wurden bereits zahlreiche Workshops, Projekte und Ausstellungen realisiert.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Sonntag  von 11 bis 17 Uhr
Samstag nur nach Absprache für Kindergeburtstage

Eintrittspreise

Kinder 4 € Erwachsene 5 € Schulklassen und Kindergruppen aus Einrichtungen, mit Voranmeldung 3,50 €

Kinder mit Aktivpass frei Erwachsene mit Aktivpass 2,50 € Kinder unter drei Jahren frei

Ihr möchtet Euch anmelden oder habt Fragen?

Ruft uns an unter der Telefonnummer 0511-897 334 66. Wir sind montags  bis freitags telefonisch von 9.00 bis 17.00 Uhr erreichbar oder schaut auf unserere Internetseite www.kindermuseum-hannover.de

Aktuelle Ausstellung, siehe hier: Kindermuseum Zinnober

 

Unsere Adresse

Badenstedter Straße 48
30453 Hannover