Henri-Jette

Henri-Jette

Mein Hundi Anton und ich

Dann, stell ich mich mal vor !!

Hallo, ich bin’s: Henri-Jette

Aber nenn‘ mich ja nie Henriette! Das ist ein Mädchenname und ich bin doch gar kein Mädchen. Naja, zumindest nicht immer. Und ich bin auch nur manchmal ein Junge. Tja, jetzt fragst du dich, was das heißen soll? Ich sag’s dir: ich bin Henri-Jette und ich kann mich in ALLES verwandeln, was ich auch nur sein will.

Naja, außer in Autos oder sowas. Meistens bin ich einfach nur ein Mädchen oder ein Junge. Aber es kommt auch vor, dass ich Lust bekomme zu fliegen. Dann werde ich ein Vogel oder so. Ich könnte auch eine Mücke werden, aber als Vogel ist es besser. Als Insekt wird man schnell mal von einer Spinne gefangen - und sich dann wieder zu verwandeln, ist gar nicht so einfach!

Wie dir vielleicht schon aufgefallen ist, tobe ich am liebsten den ganzen Tag auf dieser Seite rum. Das macht mir immer Spaß. Hier kann ich immer gucken, was gerade so in Hannover los ist. Damit ich dabei Gesellschaft habe, ist mein Hundi bei mir. Der heißt übrigens Anton und mag es am liebsten im Park mit anderen Hunden zu spielen oder mit mir einen gaaaaaanz langen Sparziergang durch Hannover zu machen. Anton läuft nie weg. Ich kann mich immer auf ihn verlassen.

Hast du auch einen Hundi? Du kannst Anton und mir ja mal ein Brief über deinen Hundi schreiben. Vielleicht ja sogar mit einem Bild. Was macht dein Hundi am liebsten und wo geht ihr spazieren? Wir sind schon ganz gespannt auf eure Nachrichten. 

 Du kannst mir gerne eine E-Mail schreiben: redaktion.kinderkultur@hannover-stadt.de

Oder auch einen Brief an: Henri-Jette,  Stadtteilkultur/Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, Friedrichswall 15, 30159 Hannover

Ganz viele Grüße, Henri-Jette und Anton