Weihnachtsmärchen Momo
zurück

Weihnachtsmärchen Momo

Stadtteilzentrum Weiße Rose Mühlenberg

Ein Theaterstück nach dem erfolgreichen Kinderbuchklassiker von Michael Ende
Das kleine Mädchen Momo lebt in der Ruine eines alten Amphitheaters. Sie ist aus einem Waisenhaus in den Unterschlupf am Rande einer kleinen Stadt geflohen. Schnell freundet sich das erstaunliche Kind mit den Dorfbewohnern an – denn es hat die Fähigkeit zuzuhören, wie es sonst keiner kann. Alle gehen zu Momo, wenn sie Probleme oder Sorgen haben. Doch plötzlich stören graue Herren mit dicken Zigarren die Idylle der kleinen Stadt. Sie bringen das friedliche Zusammenleben der Dorfbewohner durcheinander, stehlen ihnen die Zeit und nehmen ihnen jede Freude am Leben. Momo erkennt die Gefahr und durchschaut die hinterhältigen Pläne der grauen Herren. Doch wird es ihr gelingen, ihre Freunde aus den Fängen der bösen Herren zu befreien? …

Die Klasse 6h der Leonore-Goldschmidt-Schule spielt dieses berührende und hochaktuelle Theaterstück in einer für die Bühne überarbeiteten Fassung von Vita Huber.

Das Projekt ist eine Koproduktion der Leonore Goldschmidt Schule (IGS Mühlenberg) und des Stadtteilzentrums Weiße Rose. Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Veranstaltungsort: Aula der Leonore Goldschmidt Schule, (IGS Mühlenberg), Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover

Anfahrt: Linie 3 oder 7, Haltestelle Mühlenberger Markt, der Veranstaltungsort ist auch für mobilitätseingeschränkte Personen gut zu erreichen.
Eintritt: 4 Euro, bei Vorlage des HAP frei

Anmeldung:
Tel. 0511 168-49614 oder
weihnachtsmaerchen@hannover-stadt.de

Bildquelle: Michael Endes Heldin MOMO in Hannovers Stadtteil Bult, Bildhauerin: Ulrike Enders

Alle Veranstaltungsorte und Termine: