"Das Glück zu sein"
zurück

"Das Glück zu sein"

Das inklusive szenische Konzert

Das Konzert stellt Höhepunkt und Abschluss des diesjährigen 4. "Hannoverschen Inklusiven Soundfestivals"/ "HIS 4", dar: 80 Beteiligte (Profis/Laien) aus Hannover und Region skizzieren musikalisch, tänzerisch, schauspielerisch, auf der Basis von klassischer und zeitgenössischer Musik die Geschichte eines alten Paares, das durch das nochmalige Durchschreiten der vier Lebensepisoden (Kindheit, Jugend, Erwachsen-Sein und Alter) am Schluss erkennt, als WIE reich das eigene Leben empfunden werden kann, wenn man verstanden hat, worum es dabei geht: um "Das Glück zu Sein!"

Regie: H. Schandry, Choreografie: Agnetha Jaunich, Orchester i. Treppenhaus: Thomas Posth

Alle Veranstaltungsorte und Termine: