Ausschreibung für Künstler*innen und Kulturschaffende

Ausschreibung für Künstler*innen und Kulturschaffende

SPIEL:ZEIT

Mit der Entwicklung und dem Aufbau eines stadtweiten Kinderkulturprogramms, an der die gesamte Familie am Wochenende teilhaben kann, sollen insbesondere Kinder ab etwa 6 Jahren erreicht wer-den, die bisher wenig Zugang zur kulturellen Vielfalt in Hannover haben. Es soll Barrieren abbauen und der Kulturszene, die sich für andere Zielgruppen öffnet, ein neues Publikum erschließen. Den Familien sollen die Angebote eine unterhaltsame und spannende gemeinsame Zeit ermöglichen, in der sie ganz neue Erfahrungen machen und Kontakte knüpfen können. Die darstellenden Künste wie Tanz, Bewegung und Theater bilden die Angebotsschwerpunkte des inhaltlichen Programms. Das Angebot wird kontinuierlich an regelmäßigen Standorten und Terminen am Wochenende stattfin-den. Bezugspunkte bilden die Stadtteilkultureinrichtungen der Landeshauptstadt Hannover. Ausgehend vom Stadtbezirk Ricklingen im ersten Jahr wurde das Programm auf weitere Stadtbezirke ausgedehnt.
Träger des Programms SPIEL:ZEIT ist der Bereich Stadtteilkultur, Kulturelle Kinder- und Jugendbildung der Landeshauptstadt Hannover.
SPIEL:ZEIT wird mit Mitteln der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung gefördert und findet in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover statt.
Zur pädagogisch eigenverantwortlichen Durchführung und Ausgestaltung von Angeboten im Rahmen des Programms SPIEL:ZEIT suchen wir Sie. Die zweistündigen Angebote in der Regel von 14.30 bis 16:30 Uhr sollten in sich geschlossen sein und Lust auf Mehr machen.

Wir setzen Folgendes voraus:

  • eine fachliche Ausbildung/berufliche Erfahrung in einer oder mehrerer künstlerischer Sparten: Tanz, Theater, bildende Kunst, Musik, kulturelle Bildung
  • praktische Erfahrung in der Durchführung von Angeboten für Kinder und Erwachsene sowie Erfahrungen in der pädagogischen Vermittlung künstlerisch-musischer Bildungsangebote
  • Interesse an der Arbeit mit Familien aus Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf
  • Arbeit an Wochenenden
  • Beteiligung an der Evaluation des Programms SPIEL:ZEIT (z.B. führen einer Teilnahmeliste, Erfassung von Daten, Befragung durch Evaluator)
  • Teilnahme an einer Fortbildung zur Vorbereitung auf das Programm sowie Kultursensitivität

Wir bieten Ihnen:

  • eine Honorartätigkeit, 200,00 € pro Veranstaltung inkl. Vor- und Nachbereitung
  • die Kostenübernahme von Verbrauchsmaterialien für die jeweiligen Angebote nach vorheriger Absprache
  • geeignete Räumlichkeiten zur Durchführung der Angebote
  • einen regelmäßigen Austausch der Kulturschaffenden
  • Begleitung und feste Ansprechpartner*in vor Ort

Für diesen Bewerbungszeitraum richten Sie bitte eine einfache Bewerbung mit Kurzvita und Angebotsideen bis zum 15. Sep. 2019 an: Landeshauptstadt Hannover, Stadtteilkultur, kulturelle Kinder- und Jugendbildung, Heike Engelhardt, Friedrichswall 15, 30159 Hannover, via E-Mail: Heike.Engelhardt@Hannover-Stadt.de
Für Fragen steht Ihnen Heike Engelhardt unter der Rufnummer: 168-43320 zur Verfügung.
Eine erste Informationsveranstaltung findet am 19. Sep. 2019, 17.00 Uhr im Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover, statt.